Kontakt English Impressum
Druckversion
Grundeigentum: Legionellen im Trinkwasser – von der ersten bis zur vierten Novelle der Trinkwasserverordnung
Kurz vor Inkrafttreten der vierten Novelle der Trinkwasserverordnung lässt unser Vorstand Marcus Pikarek in einem redaktionellen Beitrag für das Fachmagazin "das Grundeigentum" (Ausgabe 18/2017) die Entwicklung der im Jahr 2011 eingeführten Pflicht zur Legionellenprüfung für Vermieter und Grundstücksbesitzer Revue passieren. Dabei wird auch auf einige Neuerungen eingegangen, die die Wohnungswirtschaft (erneut) stark belasten werden. mehr...
 

 
10 Jahre Verkehrssicherungspflichten mit dem EBZ am 21. und 22. November 2017 in Düsseldorf
Das Europäische Bildungszentrum (EBZ) feiert am 21. und 22. November 2017 Jubiläum in Sachen Verkehrssicherung: Im November 2007 fand die erste großangelegte Tagung zu dieser ungeliebten Pflicht statt, nun 10 Jahre später soll ein Fazit gezogen werden. Was hat sich in der vergangenen Dekade im Sicherheitsbewusstsein verändert? Wo stehen wir heute, wenn es um die Sicherheit unserer Gebäude geht? mehr...
 

 
Mietermagazin Zuhause: Stadtsiedlung Heilbronn mit WATERcontrol gegen Legionellen aktiv
Im August 2016 hat uns die Stadtsiedlung Heilbronn mit der Legionellenprüfung beauftragt. Das kommunale Unternehmen ist größter Wohnungsanbieter in Heilbronn und hat in der aktuellen Ausgabe ihrer Kundenzeitung "Zuhause" (7/2017) die Erfahrungen über die Zusammenarbeit mit WATERcontrol in einem redaktionellen Beitrag zusammengefasst, der auch Tipps für Mieter und Wohnungseigentümer enthält zum richtigen Umgang mit Trinkwasser.  mehr...
 

 
WATERcontrol und WESSLING erhalten erneut Zuschlag vom Deutschen Bundestag für die Legionellenprüfung in den nächsten zwei Jahren

Am 12. April 2012 haben wir unsere erste Wasserprobe bei unserem ersten Kunden, der Wohnungsgenossenschaft Kleefeld-Buchholz eG, genommen. Am 12. April 2017, genau fünf Jahre später, hat uns und unserem Laborpartner Wessling als akkreditierter Untersuchungsstelle der Deutsche Bundestag den Zuschlag erteilt, Wasserproben aus dem Reichstagsgebäude und weiteren Bundesliegenschaften zu entnehmen und den Gesamtprozess zu managen. Wir freuen uns, dass uns der Deutsche Bundestag nach vier erfolgreichen Jahren der Kooperation erneut das Vertrauen ausspricht, die Legionellenprüfung  in seinem Regime auszuführen.

mehr...
 

 
FIGAWA-AK legt nach: Nach bundesweiter Statusanalyse folgt detailliertere Follow-up-Studie zum Vorkommen von Legionellen in Trinkwasser-Installationen
Der Arbeitskreis Trinkwasseranalytik der Firmen im Gas- und Wasserfach (figawa) lässt der ersten umfassenden Studie zum Vorkommen von Legionellen in häuslichen Trinkwasser-Installationen eine neue wissenschaftliche Expertise folgen. Wurde an der vorausgegangenen bundesweiten Statusanalyse kritisiert, dass die Qualität der bereitgestellten Daten zu wünschen übrig ließ, wird nun im März 2017 eine detaillierte Auswertung in Auftrag gegeben, die auf bessere Trinkwasserdatensätze zurückgreifen kann. Erste Ergebnisse werden im Sommer 2017 erwartet. mehr...
 

 
EWP: Wie viele Legionellen leben in Wohngebäuden?
In der Mai-Ausgabe der energie | wasser-praxis, dem Fachmagazin der Energie- und Wasserwirtschaft, werden die Ergebnisse der Studie des Hygieneinstituts der Universität Bonn (ihph) zum Legionellen-Vorkommen in Trinkwasserinstallationen nochmals anschaulich zusammengefasst. Dabei treibt die Autoren auch die Frage um: Wie viele prüfungspflichtige Anlagen gibt es denn nun bundesweit? mehr...
 

 
BGH: Legionellen kommen aus Trinkwasser der Hausinstallation, LG würdigt Beweise mangelhaft
Der Bundesgerichtshof (BGH) hat sich am 6. Mai 2015 in einer Entscheidung mit Ansprüchen des Mieters gegen den Vermieter befasst, die darauf gestützt werden, dass der Mieter aufgrund von mit Legionellen verseuchtem Trinkwasser in der Mietwohnung erkrankt ist. Der BGH hebt das Urteil des Landgerichts (LG) wegen lücken- und fehlerhafter Beweiswürdigung auf und gibt Klägerin recht: Legionelleninfektion kommt von kontaminiertem Trinkwasser im Wohnhaus. mehr...